Habemus Papam


franziskus

Ein Papst dessen Namensgebung ein Versprechen ist. Egal wie anachronistisch das Konklave auch anmutete, durch die Wahl von Franziskus bewies es Zeitgeist. Sein Name steht für freiwillige Bescheidenheit, sein Einsatz gilt den Armen und Verlierern der Marktwirtschaft. Er fühlt sich seinem Namenspatron Franz von Assisi verpflichtet, der als erster Tierschützer gilt und bekennt sich damit offen zu natürlichen Rechten jeglichen, auch nicht menschlichen,  Lebens und dem Streben nach Glück und Liebe sowie dem individuellen Recht, sein Leben leben zu dürfen. Ehrenvolle Anliegen, die den Problemen der Zeit Rechnung tragen.

Es wird ein Papst der Erneuerungen werden, die in Europa nicht ankommen. Er ist Oberhaupt der Katholiken und damit ist seine Kirche nur zu einem unbedeutenden Teil europäisch. Die von der europäischen Kirche angemahnten Veränderungen stehen im Widerspruch zu den Forderungen der Weltkirche, die überwiegend keine Liberalisierung, sondern den Erhalt konservativer Werte will. Mißbrauch und Zölibat sind untergeordnete Fragestellungen der Weltkirche. Ob er sich gegen interne Machtstrukturen der Kurie durchsetzen kann, bleibt abzuwarten.
Die von vielen Europäern nicht mehr ernst genommene verstaubte katholische Kirche hat einen Papst gewählt. Seine erste Handlung war ein Statement und damit die wage Offenbarung eines neuen Kurs. In Europa wird dieser Kurs kaum wahrgenommen werden, doch für 1,2 Milliarden Menschen ist dieser Mann eine moralische Instanz. Es wäre ignorant zu glauben, dass das, was er tut und sagt, kein Gewicht mehr habe. Ich zumindest höre ihm genau zu und ich bin nach der herkömmlichen Einteilung der Religionszugehörigkeiten, Agnostiker

und empfehle mich in diesem Sinne

Heinz Sauren

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s