Ziele – Das Perpetuum mobile der Dummheit


In einer Gesellschaft der Zielstrebigen sind Ziele unentbehrlich, so das alles Handeln auf solche gerichtet ist.

Wir leben in solch einer Gesellschaft und sehen nicht, dass die Benennung eines Ziels, immer zuerst die Bestimmung eines Weges ist. Sie sehen nicht, dass die Bestimmung eines Weges, immer zuerst der Ausschluss aller anderen Wege ist. Wir erkennen nicht, dass erst die unbegrenzte Anzahl möglicher Wege, die Vielfalt des Lebens ausmacht und begrenzen diese Vielfalt durch Ziele.

In dieser Gesellschaft ist jeder nicht mehr als ein Werkzeug der Ziele und ihr Ziel ist das immer mehr. Das Mehr ist ihr Sinn und der Mehrwert sein Ausdruck. So ist uns das Mehr und sein Mehrwert zum Sinn unseres Lebens geworden und Arbeit ist die Grundlage zur Erreichung dieser Ziele, der kein Einzelner bedarf doch unsere Gesellschaft braucht.

Das Produkt dieser Narretei, der Mehrwert schafft erst den Wert des Einzelnen in unserer Gesellschaft. Es ist die Knechtschaft des Einzelnen zum Nutzen der Vielen. Wir erfinden unsere Werte aus dem nichts und nennen dieses Nichts, Geld. Doch unser Geld ist die Schuld dessen, der sich in die Knechtschaft seiner Produktivität begibt, die erst den Wert ihres Geldes begründet.

Wir sehen nicht wie sinnlos ein Leben ist, wenn es seinen Sinn aus seiner Produktivität für eine Gemeinschaft erfahren muss. Wie wenig muss uns ein Sinn sein, wenn wir keinen eigenen finden? Wie wenig ist uns unser Leben, wenn wir die Erfüllung in definierten Arbeitsabläufen finden? Wie wenig Geist ist uns geblieben, dass wir ohne Arbeit uns selbst zu viel werden? Wie wenig sind wir unserer Gemeinschaft, wenn unser Nutzen uns bemisst?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s